Ausschreibung für den Europäischen Unternehmensförderpreis 2024

Die Einreichfrist von Projekten und Initiativen zur Vorauswahl auf nationaler Ebene endet am 03. Mai 2024.

 

 

Datum
Organisation

Die Ausschreibung für die Europäischen Unternehmensförderpreise 2024 durch die Europäische Kommission ist eröffnet!

Die Europäischen Unternehmensförderpreise gehen in die 18. Runde und zeichnen innovative und erfolgreiche Maßnahmen von Behörden, Wirtschafts- und Bildungseinrichtungen, öffentlich-privaten Partnerschaften sowie von privaten Einrichtungen (= kleinen und mittleren Unternehmen/KMU) aus, die sich um die Förderung von Unternehmergeist und Unternehmertum auf nationaler oder regionaler Ebene verdient machen.

In den folgenden Kategorien können Projekte eingereicht werden:
1. Förderung des Unternehmergeistes
2. Investition in Unternehmenskompetenzen
3. Unterstützung des digitalen Übergangs
4. Verbesserung des Unternehmensumfelds und Unterstützung der Internationalisierung von Unternehmen
5. Förderung des nachhaltigen Wandels
6. Verantwortungsvolles und integrationsfreundliches Unternehmertum

Für die Kategorie des verantwortungsvollen und integrationsfreundlichen Unternehmertums können sich auch private Einrichtungen bewerben, die unter die KMU-Definition der Europäischen Kommission fallen (SME definition (europa.eu)), sofern sich die Initiative nicht auf das Kerngeschäft bezieht.

Weiterführende Unterlagen zum Download: